LEISE, LEISE LASST UNS SINGEN (VARIATION 3)


Joseph Rheinberger (1839-1901)
Kyrie aus Cantus Missae

Antonio Lotti (1666-1740)
Crucifixus

Michael Mcglynn (*1964)
Incantations

Volkslied, Arr. Michael Ostrzyga (*1975)
Kein schöner Land in dieser Zeit

American Folk Hymn, Arr. Ronald Staheli
Peace like a river

Volkslied, Arr. Max Reger (1873-1916)
Es waren zwei Königskinder

Johannes Brahms (1833-1897)
Vier Lieder aus dem Jungbrunnen

Franz Schubert (1797-1828)
Der Entfernten / Zum Rundetanz / Leise, leise lasst uns singen

Termine

Fr25.9.2020 — 19:00 Uhr

Jahrhunderthalle Bochum

Unter dem Titel LEISE, LEISE LASST UNS SINGEN lädt Chorwerk Ruhr unter der Leitung von Florian Helgath zu neuen Präsentationsformen in kleiner Besetzung mit jeweils acht wechselnden Stimmen ein. Das rund 30-minütige Konzert umfasst Lieder unter anderem von Brahms, Schubert und Purcell und versteht sich als Möglichkeit der Zusammenkunft sowie als neue künstlerische Erfahrung in der Konzentration von regulär 32 Stimmen mit jetzt acht Stimmen.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter veranstaltung@chorwerkruhr.de.

Hinweis: Zu Ihrem Schutz und einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten mit dem Covid-19-Virus sind wir als Veranstalter verpflichtet, Ihre Anwesenheit bei dieser Veranstaltung zu dokumentieren. Sie finden das entsprechende Formular zum Ausfüllen samt Informationen zum Datenschutz hier oder am Veranstaltungstag direkt vor Ort.

CHORWERK RUHR:
Sopran: CLAUDIA BÖHME / KATHARINA EBERL
Alt: FRANZISKA GÜNDERT / IRINA MAKAROVA
Tenor: FLORIAN FETH / MATTHIAS KLOSINSKI
Bass: CHRISTIAN JANZ / ALEXANDER EMANUAL SCHMIDT
Dirigent: FLORIAN HELGATH