This little child


Ottorino Respighi (1879-1936)
Lauda per la Natività del Signore für Soli, Chor und pastorale Instrumente

Benjamin Britten (1913-1976)
A Ceremony of Carols, Op. 28 für Frauenchor, Solostimmen und Harfe (1942)

Weihnachtslieder
Zum Zuhören und Mitsingen

Termine

Fr6.12.2024 — 20 Uhr

Christuskirche Bochum

Do12.12.2024 — 17 Uhr

Salvatorkirche Duisburg

So8.12.2024 — 17 Uhr

Stadthalle Betzdorf

Weihnachten „im alten Stil“

Wenn es in der Musik weihnachtlich wird, dann meist mit viel Glanz und Gloria. Eine aparte Sonderrolle übernimmt da die Kantate „Lauda per la Nativitá del Signore“ von Ottorino Respighi: ein Werk „im alten Stil“, das Reminiszenzen aus Gregorianik, Renaissance und Frühbarock mit einem spätromantischen Klanggewand umhüllt. Auch Benjamin Brittens berühmter Zyklus weihnachtlicher Lobgesänge – „A Ceremony of Carols“ – schlägt die Brücke weit in die Vergangenheit. Mit seiner archaisierenden, mild-dissonanten und von Kirchentonarten geprägten Musiksprache schafft Britten eine atmosphärisch dichte Klangsinnlichkeit, die ein passendes Gefäß für die von ihm verwandte spätmittelalterliche Dichtung darstellt. Und mittendrin im Frauenchor-Geschehen – die Harfe als einerseits feinfühliges, andererseits raumgreifendes Soloinstrument.

Bläserensemble der Jungen Deutschen Philharmonie
Solist:innen aus den Reihen von CHORWERK RUHR
Harfe: Meret Eve Haug
CHORWERK RUHR
Dirigent: FLORIAN HELGATH